Hauptbahnhof Karlsruhe
/ Bild: buch_isbn978-3-941712-35-5.jpg
Bildgröße: 480 x 640 px --- 99.702 Bytes
Hauptbahnhof Karlsruhe

Anläßlich des Jubiläums 100 Jahre Karlsruhe Hauptbahnhof ist dieses Buch erschienen. Das lesenswerte Kapitel von Axel Priebs beschreibt die Entstehung des Hauptbahnhofs als Meilenstein der Stadtentwicklung. Von Peter Fierz stammt das informative Kapitel über die Architektur des Aufnahmegebäudes und - recht knapp - der Perronhallen. Unterhaltsam ist die kurze Geschichte von Norbert Becker als Lehrling in der Bahnhofsgaststätte. Auch über Bahnhöfe als Einkaufsbahnhöfe gibt es Text, der kann aber ohne viel Änderungsaufwand auch in einem Buch über einen beliebigen anderen Großstadtbahnhof weiterverwendet werden. Es gibt aussagekräftige Bilder und andere zu sehen, den Liniennetzplan des Verkehrsverbundes mit Stand 20. März 2013 gleich doppelt, Fußnotenzeichen ohne Fußnoten und fünf Seiten Vorwort, die sich so sehr ähneln, daß die stets gleichen Worte am Anfang Liebe Leserinnen und Leser schon fast abwechslungsreich wirken. Recht oft wird der TGV erwähnt, drei Abbildungen zeigen ihn jeweils am Bahnsteig und stets auf dem Weg nach Stuttgart. Den nächtlich beleuchteten Haupteingang gibt es auch dreifach - sogar bei den unter dem Verkehrszeichen Halteverbot - Rettungs- und Fluchtweg - keine Fahrräder abstellen abgestellten Fahrrädern werden Leserinnen und Leser einige wieder erkennen, bevor sie sich der Frage zuwenden, was der Autor mit den 2-Wege-Motoren bei den Straßenbahnen nach Karlsruher Modell meinen könnte. Die Luftaufnahme des Hauptbahnhofs auf der Rückseite des Buches ersetzt einen Gleisplan nicht, doch da hat das Buch den Wandel vom Betriebsort zum Einkaufsbahnhof eben auch vollzogen. Aus meiner Sicht: ein Prospekt in festem Einband - trotz des kleinen Preises zu teuer.

Peter Fierz, Karl-Heinz Garre, Axel Priebs, VBN Verlag Bernd Neddermeyer, erschienen 2013, 88 Seiten, ca 21,5x27,5cm, ISBN: 978-3-941712-35-5.


Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)
Homepage: www.bernd-kittendorf.de



zurück zurück