Bild zur Serie
Tschechien
Übersicht


In Tschechien (tschechisch: Česko) oder amtlicher ausgedrückt der Tschechischen Republik (tschechisch: Česká republika) gibt es für Bahn-Fans viel zu sehen. Das Streckennetz der Eisenbahn hat eine Länge von etwa 9.500 km, davon knapp 2.000 km zwei- und mehrgleisig und etwa 3.200 km elektrifiziert (teils 3 kV DC, teils 25 kV 50 Hz AC). Es sind darauf etwa 1.500 Loks, etwa 1.100 Triebwagen und etwa 4.400 Waggons für Reisende und etwa 27.000 eigene Güterwagen im Einsatz.
Ein Metro-Netz gibt es in Praha (Prag), Straßenbahnen in Brno (Brünn), Liberec (Reichenberg), Most, Olomouc (Olmütz), Ostrava, Plzen (Pilsen) und Prag. Oberleitungsbusse gibt es in Brno, Ceské Budejovice (Budweis) und in Hradec Králové, zwischen Chomutov und Jirkov, in Jihlava, Mariánské Lázne (Marienbad), Opava, Ostrava, Pardubice, Plzen, Teplice, Ústí nad Labem und zwischen Zlín und Otrokovice. Noch haben wir die nicht alle besucht, immerhin aber schon einen beträchtlichen Teil. Es gibt auch gutes Essen und leckere Backwaren, aber das ist hier ja weniger das Thema.
Letzte Änderung an dieser Seite: 2015-11-03 - 06:12:37
Bilderserien zu diesem Thema:

zum Seitenanfang...    nach oben