Frankreich
Bahnhöfe - Orléans


Die Stadt Orléans liegt in der Région Centre-Val de Loire und hat etwa 114.000 Einwohner. Der Großraum zählt etwa 417.000 Einwohner. Der Gare d'Orléans ist ein Kopfbahnhof und stammt ursprünglich aus dem Jahr 1843.
Im Jahr 2000 wurde eine Straßenbahnstrecke eröffnet, die auch den Bahnhof bedient und eine Verbindung zum Durchgangsbahnhof Fleury-les-Aubrais bietet.
Letzte Änderung an dieser Seite: 2017-10-12 - 07:39:13
Siehe dazu auch folgende Bilderserien:
Bilder in dieser Serie (anklicken zum Vergrößern):

Bild: bforleans_bk1607200123.jpg - anklicken zum Vergrößern
Gares SNCF - Orléans

Blick auf die Bahnsteigdächer des Gare d'Orléans, aufgenommen am 20. Juli 2016. Die Aufnahme ist aus einem Zimmer des Hotels Ibis Orléans Centre Gare entstanden.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: bforleans_bk1607200123.jpg
Bild: bforleans_bk1607200131.jpg - anklicken zum Vergrößern
Gares SNCF - Orléans

Bahnhofshalle des Gare d'Orléans, aufgenommen am 20. Juli 2016. Die Gleise enden von links kommend unmittelbar an der Halle. An dieser Seite des Bahnhofs führt nun auf dem Rasengleis die Straßenbahnstrecke vorbei.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: bforleans_bk1607200131.jpg
Bild: bforleans_bk1607210017.jpg - anklicken zum Vergrößern
Gares SNCF - Orléans

Blick in die Halle des Bahnhofs Orléans, aufgenommen am 21. Juli 2016. Es handelt sich um einen Kopfbahnhof. Rechts von hier enden die Bahnsteiggleise 1 - 6, weiter links befindet sich der Aufgang zum Einkaufszentrum Place d'Arc.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: bforleans_bk1607210017.jpg
Bild: bforleans_bk1607210038.jpg - anklicken zum Vergrößern
Gares SNCF - Orléans

Rollstuhl-Lift (ein Wagonlift aus der Serie WL 240 H) auf einem Bahnsteig des Bahnhofs Orléans, aufgenommen am 21. Juli 2016. Über die einteilige Klapprampe (rechts im Bild) am Hebelift gelangt der Rollstuhlbenutzer vom Bahnsteig auf die Plattform des Lifts, mittels der zweiteiligen, verschiebbaren Klapprampe links am Lift gelangt der Rollstuhlbenutzer von der Plattform des Lifts in den Eisenbahnwaggon.
Diese Bauart kann auch von Elektrokarren zu einem anderen Einsatzort im Bahnhof gezogen werden.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: bforleans_bk1607210038.jpg
Bild: bforleans_bk1607210039.jpg - anklicken zum Vergrößern
Gares SNCF - Orléans

Hersteller-Schild an einem Rollstuhl-Lift des Bahnhofs Orléans, aufgenommen am 21. Juli 2016. Dieser Wagonlift aus der Serie WL 240 H für 240 kg Zuladung wurde von S.N. Handycam in Saint-Ferréol d'Auroure gebaut.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: bforleans_bk1607210039.jpg
Bild: bforleans_bk1607210040.jpg - anklicken zum Vergrößern
Gares SNCF - Orléans

Rollstuhl-Lift auf einem Bahnsteig des Bahnhofs Orléans, aufgenommen am 21. Juli 2016. Die Plattform des Lifts wird vom Bahnsteig aus über die Klapprampe rechts im Bild erreicht. Wegen unterschiedlicher Türen der Eisenbahnwaggons ist die Breite der Klapprampe an der anderen Seite veränderbar. Der Lift wird vom Personal an den jeweiligen Einsatzort am Bahnsteig geschoben oder gezogen.
Der Lift wird mit einer Metallkette gegen Diebe und Vandalen gesichert.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: bforleans_bk1607210040.jpg

zum Seitenanfang...    nach oben