Bild zur Serie
Deutschland
Straßenbahn - Halle (Saale) - Übersicht


Halle (Saale) ist eine Stadt mit etwa 232.000 Einwohnern im Bundesland Sachsen-Anhalt. Die Stadt hat ein recht umfangreiches Streckennetz in der Spurweite 1.000 mm (Meterspur). Es geht auf das Jahr 1891 zurück. Stromsystem ist 600 V DC aus der Oberleitung.
Eine Besonderheit ist die recht lange Überlandstrecke nach Merseburg und Bad Dürrenberg im Süden der Stadt.
Letzte Änderung an dieser Seite: 2015-12-19 - 23:28:32
Bilderserien zu diesem Thema:
Bilder aus anderen Serien übernommen (anklicken zum Vergrößern):

Bild: halle664_e0006622.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Halle (Saale) - 664

Triebwagen 663 (vorn am Zug, rechts im Bild) mit Triebwagen 664 auf Probefahrt zwischen Steintor und Hauptbahnhof, aufgenommen am 11. August 2004.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: halle664_e0006622.jpg
Bild: halle651_bk1408260105.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Halle (Saale) - 651

Triebwagen 651 auf Linie 8 zur Elsa-Brändström-Straße an der Haltestelle Marktplatz, aufgenommen am Abend des 26. August 2014.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: halle651_bk1408260105.jpg
Bild: halle1149_e0006605.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Halle (Saale) - 1149

Triebwagen 1149 auf Linie 2 zur Soltauer Straße zwischen Hauptbahnhof und Universitätskliniken. Seit Juli 2004 werden neben den Niederflurwagen nur noch diese ab 1991 bei AEG modernisierten T4D-C und B4D-C Wagen eingesetzt. Die Aufnahme ist am 11. August 2004 entstanden.
Dieser Triebwagen wurde im Jahr 2013 verschrottet.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: halle1149_e0006605.jpg
Bild: buch_isbn3-921679-80-x.jpg - anklicken zum Vergrößern
Die Straßenbahnen in Ostdeutschland - Band 2

Kurze Darstellung der Straßenbahnbetriebe in Dessau, Erfurt, Gera, Gotha, Halberstadt, Halle/Saale, Jena, Magdeburg, Naumburg und Nordhausen.

Auf ein paar statistische Daten folgt ein kurze Darstellung der Entwicklung von Streckennetz und Wagenpark. Tabellen mit Streckenchronik und Wagenpark zur Zeit der Herausgabe, Skizzen des Netzes und ein paar Bilder, so wird Betrieb um Betrieb vorgestellt.
Dies ist Band 2 einer Reihe aus dem Verlag Schweers + Wall.

Dr. Gerhard Bauer, Norbert Kuschinski, erschienen 1994, 88 Seiten, ca 16,5x23cm, ISBN: 3-921679-80-X.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_isbn3-921679-80-x.jpg
Bild: buch_isbn3-87943-625-8.jpg - anklicken zum Vergrößern
Die Straßenbahnen in der DDR

Auf einen kurze Darstellung der Entstehung von Straßenbahnen folgt die Beschreibung der einzelnen Fahrzeug-Typen der DDR. Den Hauptteil des Buches macht die Beschreibung aller Betriebe aus, bei dem jeweils eine Zeittafel, eine Skizze des Strecken-Netzes und die Wagenpark-Statistik enthalten sind.
Das Buch stammt aus dem transpress VEB Verlag für Vehrkehrswesen, Berlin.

Motorbuch Verlag Stuttgart, erschienen 1978, 552 Seiten, ca 20x22cm, ISBN: 3-87943-625-8.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_isbn3-87943-625-8.jpg
Bild: buch_issn0340-7071-200710.jpg - anklicken zum Vergrößern
Strassenbahn Magazin

Die monatlich erscheinenden Hefte enthalten Beiträge zu Straßenbahnen, Metros und S-Bahnen mit Schwerpunkt Deutschland und seinen Nachbarländern, jeweils mit vielen Farbfotos. Neben aktuellen Ereignissen geht es auch um geschichtliche Aspekte und um Modellbahnen. Ich habe mir ab und zu Einzelhefte gekauft.
In diesem Heft geht es unter anderem um folgende Themen: Straßenbahnen (mit Liniennetz 1914, 1932 und 2007) in Halle (Saale), in Kassel und Ybbs, die Düwag-Zwölfachser der Rhein-Haardtbahn, Peter Witt und seine Straßenbahnwagen (Typ 28 (Ventotto) in Mailand als Zeichnung) und Pferdebahnen.

GeraMond-Verlag, Ausgabe 10/2007, Titel-Bild: Halle (Saale) Triebwagen 1180 (und andere), 84 Seiten, ca 21x28cm, ISSN: 0340-7071.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_issn0340-7071-200710.jpg

zum Seitenanfang...    nach oben