Bild zur Serie
Deutschland
Straßenbahn - Gotha - Übersicht


In Gotha, einer Stadt mit etwa 46.000 Einwohnern in Thüringen, wird ein kleines innerstädtisches Straßenbahn-Netz mit der Spurweite 1.000 mm (Meterspur) betrieben. Daneben gibt es die Überlandstraßenbahn-Strecke Thüringerwaldbahn nach Tabarz. Der Betrieb geht auf das Jahr 1894 zurück. Stromsystem ist 600 V= aus der Oberleitung. Es gibt einen erheblichen Anteil eingleisiger Streckenabschnitte.
Letzte Änderung an dieser Seite: 2020-06-18 - 01:21:10
Bilderserien zu diesem Thema:
Bilder aus anderen Serien übernommen (anklicken zum Vergrößern):

Bild: gotha307_e0003217.jpg - anklicken zum Vergrößern
Gotha - 307

Triebwagen 307 auf Linie 1 zum Krankenhaus an der Haltestelle Hauptbahnhof, aufgenommen am 02. April 2004. Triebwagen 307 wurde 1990 von ČKD als Typ KT4D gebaut. Bis 2001 war er in Erfurt mit der Betriebsnummer 536 im Bestand. Er wurde im Jahr 2004 modernisiert.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: gotha307_e0003217.jpg
Bild: gotha442_e0006793.jpg - anklicken zum Vergrößern
Gotha - 442

Triebwagen 442 auf Linie 2 bei der Ankunft an der Endstelle Hauptbahnhof in Gotha, aufgenommen am 12. August 2004. Dieses Düwag-Fahrzeug aus dem Jahr 1967 wurde 1991 von der Straßenbahn aus Mannheim übernommen.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: gotha442_e0006793.jpg
Bild: buch_isbn978-3-8446-6853-7.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland - Band 17: Thüringen

Thema sind die bestehenden Betriebe in Erfurt, Gera, Gotha (mit Thüringerwaldbahn), Jena und Nordhausen sowie weitere, inzwischen stillgelegte Betriebe. Im Anschluß an das Kapitel zur schon 1937 stillgelegten Straßenbahn Weimar gibt es auch etwas Text und fünf Bilder zum 1993 stillgelegten Oberleitungsbus-System der Stadt.
Das Buch gehört zu einer Reihe aus dem Eisenbahn-Kurier Verlag Freiburg. Wie schon in den vorangegangenen Bänden werden die Entwicklung der Betriebe, der Streckennetze und des Wagenparks detailliert dargestellt. Bilder in Farbe gibt es wie gewohnt nur auf dem Umschlag und in einem separaten Farbteil am Schluß des Buches (16 Seiten).

Michael Kochems, erschienen 2016, 328 Seiten, ca 16,5x23,5cm, ISBN: 978-3-8446-6853-7.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_isbn978-3-8446-6853-7.jpg
Bild: buch_isbn3-921679-80-x.jpg - anklicken zum Vergrößern
Die Straßenbahnen in Ostdeutschland - Band 2

Kurze Darstellung der Straßenbahnbetriebe in Dessau, Erfurt, Gera, Gotha, Halberstadt, Halle/Saale, Jena, Magdeburg, Naumburg und Nordhausen.

Auf ein paar statistische Daten folgt ein kurze Darstellung der Entwicklung von Streckennetz und Wagenpark. Tabellen mit Streckenchronik und Wagenpark zur Zeit der Herausgabe, Skizzen des Netzes und ein paar Bilder, so wird Betrieb um Betrieb vorgestellt.
Dies ist Band 2 einer Reihe aus dem Verlag Schweers + Wall.

Dr. Gerhard Bauer, Norbert Kuschinski, erschienen 1994, 88 Seiten, ca 16,5x23cm, ISBN: 3-921679-80-X.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_isbn3-921679-80-x.jpg
Bild: buch_isbn3-87943-625-8.jpg - anklicken zum Vergrößern
Die Straßenbahnen in der DDR

Auf einen kurze Darstellung der Entstehung von Straßenbahnen folgt die Beschreibung der einzelnen Fahrzeug-Typen der DDR. Den Hauptteil des Buches macht die Beschreibung aller Betriebe aus, bei dem jeweils eine Zeittafel, eine Skizze des Strecken-Netzes und die Wagenpark-Statistik enthalten sind.
Das Buch stammt aus dem transpress VEB Verlag für Vehrkehrswesen, Berlin.

Motorbuch Verlag Stuttgart, erschienen 1978, 552 Seiten, ca 20x22cm, ISBN: 3-87943-625-8.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_isbn3-87943-625-8.jpg

zum Seitenanfang...    nach oben