Deutschland
Straßenbahn - Frankfurt am Main - Triebwagen 209

Letzte Änderung an dieser Seite: 2018-07-07 - 20:19:59
Bilder in dieser Serie (anklicken zum Vergrößern):

Bild: frankfurtmain209_bk0805020089.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Frankfurt (Main) - 209

Triebwagen 209 auf Linie 12 nach Fechenheim - Hugo-Junkers-Straße bei der Haltestelle Baseler Platz, aufgenommen am 02. Mai 2008.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: frankfurtmain209_bk0805020089.jpg
Bild: frankfurtmain209_bk0805020090.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Frankfurt (Main) - 209

Triebwagen 209 auf Linie 12 nach Fechenheim - Hugo-Junkers-Straße an der Haltestelle Baseler Platz, aufgenommen am 02. Mai 2008.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: frankfurtmain209_bk0805020090.jpg
Bild: frankfurtmain209_bk1806180110.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Frankfurt (Main) - 209

Triebwagen 209 auf Linie 12 nach Schwanheim - Rheinlandstraße an der Haltestelle Niederrad Bahnhof, aufgenommen am 18. Juni 2018. Dies ist eigentlich der Bahnsteig für die Fahrtrichtung Fechenheim. Wegen Bauarbeiten an der Strecke pendelte die Straßenbahn-Linie 12 zwischen hier und Schwanheim - Rheinlandstraße, die Weiterfahrt in Richtung Innenstadt erfolgte mit Bussen mit der Linienbezeichnung 12E bis zur Haltestelle Rennbahn und dann wieder weiter mit Straßenbahnen.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: frankfurtmain209_bk1806180110.jpg
Bild: frankfurtmain209_bk1806180116.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Frankfurt (Main) - 209

Triebwagen 209 (Hersteller Bombardier, Baujahr 2003, ein Flexity Classic, hier als Typ S bezeichnet) auf Linie 12 an der Endstelle Schwanheim - Rheinlandstraße, aufgenommen am 18. Juni 2018. Die Fahrtzielanzeige steht auf Bitte nicht einsteigen.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: frankfurtmain209_bk1806180116.jpg
Bild: frankfurtmain209_bk1806180118.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Frankfurt (Main) - 209

Triebwagen 209 auf Linie 12 an der Endstelle Schwanheim - Rheinlandstraße, aufgenommen am 18. Juni 2018. Das Fahrzeug steht hier am Bahnsteig für den Ausstieg. Der Bahnsteig wurde für einen niveaugleichen Ausstieg erhöht.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: frankfurtmain209_bk1806180118.jpg
Bild: frankfurtmain209_bk1806180128.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Frankfurt (Main) - 209

Triebwagen 209 als Linie 12 nach Fechenheim - Hugo-Junkers-Straße an der Haltestelle Schwanheim - Rheinlandstraße, aufgenommen am 18. Juni 2018. Entgegen der Fahrtzielanzeige ist auch dieser Kurs wegen Bauarbeiten an der Strecke nur bis Niederrad Bahnhof gefahren, wo auf einen Bus umgestiegen werden konnte. In anderen Städten gibt es in solchen Fällen Hinweise mit Symbolen in der Fahrtzielanzeige oder zusätzliche Steckschilder, hier jedoch nicht.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: frankfurtmain209_bk1806180128.jpg
Bild: frankfurtmain209_bk1806180129.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Frankfurt (Main) - 209

Klapprampe für Rollstühle an der ersten Doppel-Tür in Fahrtrichtung am Triebwagen 209, aufgenommen an der Haltestelle Schwanheim - Rheinlandstraße der Linie 12 am 18. Juni 2018. Das Fahrpersonal ist Ansprechpartner und leistet Hilfestellung, die Klapprampe darf auch von Fahrgästen bedient werden. Hier war das allerdings nicht nötig, denn der Bahnsteig für den Einstieg wurde für einen nahezu niveaugleichen Einstieg bei geringem Spalt umgebaut. Als Breite der Tür wird vom Betreiber 1,30 m angegeben. Es gibt keine störende Mittelstange. Der Rollstuhl-Stellplatz befindet sich links von hier, nach rechts ist im Fahrgastraum eine Stufe zu überwinden. Es handelt sich um einen 70%-Niederflurgelenktriebwagen.
Übrigens gibt es an der gegenüberliegenden Tür des Zweirichtungsfahrzeugs keine solche Rampe.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: frankfurtmain209_bk1806180129.jpg
Bild: frankfurtmain209_bk1806180130.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Frankfurt (Main) - 209 - Innenansicht

Rollstuhl-Stellplatz im Triebwagen 209, aufgenommen am 18. Juni 2018. Eine Prallplatte, auch Haltelehne genannt, und eine Griffstange sind vorhanden. Ein Vorteil dieser Konstruktion für Rollstuhlfahrer ist das Fehlen von Klappsitzen. Die Glasscheibe (rechts am Bildrand) neben der Tür erschwert den unberechtigten Zugriff auf Taschen hinten am dort abgestellten Rollstuhl.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: frankfurtmain209_bk1806180130.jpg
Bild: frankfurtmain209_bk1806180131.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Frankfurt (Main) - 209 - Innenansicht

Rollstuhl-Stellplatz im Triebwagen 209, aufgenommen am 18. Juni 2018. Eine Prallplatte (Haltelehne) und eine Griffstange sind vorhanden, ebenso ein Taster für den Haltewunsch und eine Notruf-Stelle (beschriftet als Fahrerruf). Der Rollstuhl soll mit dem Rücken zur Prallplatte mit angezogenen Bremsen stehen. Bei manchen Betrieben wird das auf Aufklebern verdeutlicht, hier ist dergleichen nicht zu sehen.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: frankfurtmain209_bk1806180131.jpg
Bild: frankfurtmain209_bk1806180132.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Frankfurt (Main) - 209 - Innenansicht

Blick vom Rollstuhl-Stellplatz in den Fahrgastraum im mittleren Wagenteil des Triebwagens 209, aufgenommen am 18. Juni 2018. Diese 30,04 m langen Fahrzeuge sind 2,40 m breit.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: frankfurtmain209_bk1806180132.jpg

zum Seitenanfang...    nach oben