Deutschland
Straßenbahn - Brandenburg an der Havel - Übersicht


In dieser Stadt mit etwa 71.000 Einwohnern gibt es seit 1911 elektrische Straßenbahnen. Die Streckenlänge beträgt etwa 17 km in Meterspur (1.000 mm). Die Gleislänge gibt der Betrieb mit 38,95 km, die Zahl der Weichen mit 117 an. Es verkehren drei Linien. Eingesetzt werden Triebwagen der Typen KTNF6 (mit Niederflurmittelteil), KT4D und MGT6D (Stand 2014).
Letzte Änderung an dieser Seite: 2015-11-25 - 01:18:31
Bilderserien zu diesem Thema:
Bilder aus anderen Serien übernommen (anklicken zum Vergrößern):

Bild: brandenburg174_bk1006160139.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Brandenburg - 174

Triebwagen 174 auf Linie 6 an der Endstelle Hohenstücken Nord, aufgenommen am 16. Juni 2010.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: brandenburg174_bk1006160139.jpg
Bild: brandenburg183_e0017090.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Brandenburg - 183

Triebwagen 183 auf Linie 2 zur Quenzbrücke an der Haltestelle Hauptbahnhof, aufgenommen am 23. April 2005.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: brandenburg183_e0017090.jpg
Bild: brandenburg181_bk1006160084.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Brandenburg - 181

Triebwagen 181 auf Linie 6 zum Hauptbahnhof auf der Jahrtausendbrücke, aufgenommen am 16. Juni 2010.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: brandenburg181_bk1006160084.jpg
Bild: brandenburg102_bk1006160053.jpg - anklicken zum Vergrößern
Straßenbahn Brandenburg - 102

Triebwagen 102 auf Linie 6 zum Hauptbahnhof an der Haltestelle Neustädtischer Markt, aufgenommen am 16. Juni 2010.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: brandenburg102_bk1006160053.jpg
Bild: buch_ohnebrandenburg100jahre.jpg - anklicken zum Vergrößern
100 Jahre Straßenbahn in Brandenburg an der Havel

Das Buch beschreibt detailliert und an Hand von zahlreichen Skizzen, Gleisplänen und Bildern die Geschichte der Straßenbahn in der Stadt von den Anfängen bis ins Jubiläumsjahr. Schon die Vorsatzseiten sind sehenswert - zahlreiche Fahrkarten sind dort abgebildet.
Im Jahr 2011 ist eine aktualisierte und erweiterte Neuauflage erschienen.

Helmut Respondek, Verlag Bernd Neddermeyer, erschienen 1997, 176 Seiten, ca 21,5x30 cm, ISBN: ohne.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_ohnebrandenburg100jahre.jpg
Bild: buch_ohnebrandenburg100j.jpg - anklicken zum Vergrößern
Chronik in Bildern - 100 Jahre Straßenbahn in Brandenburg an der Havel

Anlaß für diese kleine Veröffentlichung war das Jubiläum 100 Jahre Straßenbahn. Dieser Termin bezieht sich auf die Eröffnung der Pferde-Straßenbahn im Jahr 1897. Das Heftchen enthält eine Auflistung für den Betrieb wichtiger Ereignisse und überwiegend kleinformatige Bilder. Als Schutzgebühr für das in einer Auflage von 1000 Stück erschienene Heftchen wurden 8,00 DM angesetzt, recht viel für den gebotenen Inhalt.

Herausgeber Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH, 44 Seiten, ca 16x16 cm, ISBN: ohne.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_ohnebrandenburg100j.jpg
Bild: buch_isbn3-921679-81-8.jpg - anklicken zum Vergrößern
Die Straßenbahnen in Ostdeutschland - Band 3

Kurze Darstellung der Straßenbahnbetriebe in Berlin, Brandenburg, Cottbus, Eberswalde (dort: O-Bus), Frankfurt (Oder), Potsdam, Rostock, Schöneiche, Schwerin, Strausberg und Woltersdorf. Auf ein paar statistische Daten folgt ein kurze Darstellung der Entwicklung von Streckennetz und Wagenpark. Tabellen mit Streckenchronik und Wagenpark zur Zeit der Herausgabe, Skizzen des Netzes und ein paar Bilder, so wird Betrieb um Betrieb vorgestellt.
Dies ist Band 3 einer Reihe aus dem Verlag Schweers + Wall.

Dr. Gerhard Bauer, Norbert Kuschinski, erschienen 1995, 128 Seiten, ca 16,5x23cm, ISBN: 3-921679-81-8.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_isbn3-921679-81-8.jpg
Bild: buch_isbn978-3-95400-651-9.jpg - anklicken zum Vergrößern
Die Straßenbahn in Brandenburg an der Havel

Das Buch aus dem Sutton Verlag zeigt die Straßenbahn der Stadt in vielen vor allem älteren Aufnahmen, bei denen nach und nach gegen Ende des Buchs auch etwas Farbe einzieht. Über die jüngste Vergangenheit ist nicht viel enthalten. Das Kapitel Straßenbahnalltag im 21. Jahrhundert umfaßt die Seiten 109 bis 117 und beginnt mit dem Beitritt der DDR, zeigt halbseitige Bilder von Gleis-Baustellen, vom Fahrzeugcorso in 1997, vom aus Bielefeld stammenden Triebwagen 804, vom Abladen des aus Halle übernommenen Triebwagens 501 und aus der Werkstatt. Immerhin gibt es einen Gleisplan (ohne Haltestellen) mit Stand 2010. Beispiel für eine Bildunterschrift: Die Umbaumaßnahmen ... erforderten den Einsatz einer sogenannten Kletterweiche, die sogar Besuch aus England anzog. Gezeigt wird Triebwagen 177, vermutlich auf besagter Weiche und im Hintergrund ein Taxi, vermutlich mit der Besucherin aus England. Auch ungewöhnlich dieser Blickwinkel: in einer Bildunterschrift wird auf die Großverbundplatten verwiesen, in denen die Gleise eingebettet sind, darauf folgt Dadurch konnten andere Verkehrsteilnehmer gefahrloser die Gleise überqueren. Positiv am Buch: ein fester Einband. Kurzum: das Geld für das Buch hätte ich mir sparen sollen.

Hans-Georg Kohnke, Jörg Schulze, erschienen 2015, 120 Seiten, ca 17x24cm, ISBN: 978-3-95400-651-9.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_isbn978-3-95400-651-9.jpg

zum Seitenanfang...    nach oben